• Vivien Keck

Pastinakensuppe mit Spinat

Aktualisiert: 17. Feb.




Pastinaken schmecken mild, dabei nussig, erdig und leicht süßlich. Sie sind wertvolle Mineralstofflieferanten und enthalten unter anderem viel Kalzium, Magnesium und Eisen. In Kombination mit Spinat ein wohlschmeckender Genuss.


​Zutaten in Bio-Qualität

120g Zwiebeln, gewürfelt

260g Kartoffeln, mit Schale, gewaschen und gewürfelt

500g Pastinaken, mit Schale, gewaschen und gewürfelt

1/2 Teelöffel Kardamom, gemahlen

1 Messerspitze Muskat, gemahlen

150g Blattspinat, frisch oder tiefgefroren

2 Stängel Basilikum, optional

1 Liter Gemüsebrühe

1 Teelöffel Ghee (geklärte Butter)

2 Esslöffel milder Ziegenfrischkäse, ersatzweise 100ml Soja- oder Hafersahne

Meersalz und Pfeffer


​Zubereitung

Zwiebeln mit Ghee in einem Topf anschwitzen. Die Pastinaken- und Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen.


​Frischen oder tiefgefrorenen (aufgetaut) Blattspinat mit etwas Wasser, Muskat,Pfeffer, Salz und Basilikum (optional) in einem Mixer pürieren. Den Ziegenfrischkäse/Sahne und den Kardamom zur Pastinakensuppe geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren und mit dem Spinat servieren.

Guten Appetit!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen