• Vivien Keck

Heidelbeerkuchen mit Erdnuss - Schokoladenboden •vegan •laktosefrei •glutenfrei


Heidelbeerkuchen mit einem Hauch von Erdnüssen. Ich habe Kulturheidelbeeren genommen, da ich keine anderen Heidelbeeren kaufen konnte. Meine Heidelbeeren im Garten sind noch nicht so weit, geerntet wird später. Ich liebe Heidelbeeren & gesunde, fruchtige Kuchen. Gesunde Ernährung heißt meiner Meinung nach nicht verzichten, sondern bewußter Essen, auf seinen Körper hören & zufrieden Leben.

Der Erdnuss - Schokoboden ist ganz schnell gemacht. Er ist roh & die Zutaten müssen somit nur in einem Mixer zusammengemixt werden.


Zutaten in Bio-Qualität für den Tortenboden


200 Gramm glutenfreie Haferflocken

60 Gramm Rohkakao - Pulver

170 Gramm Medjool Datteln ohne Stein ( circa 10 Datteln )

80 Gramm Erdnussmus

Prise Meersalz

100 Milliliter Pflanzenmilch oder Wasser

Alle Zutaten in einem Mixer oder Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse mixen. Den Teig in eine Form geben oder Du benutzt einen Tortenring. Drück den Teig jetzt schön fest & ziehe einen kleinen Rand nach oben. Auf dem Video siehst Du es ganz gut.

Zutaten in Bio-Qualität für den Belag


400 Milliliter Sojamilch Vanille

1 Paket Puddingpulver Vanille

500 Gramm Heidelbeeren


Bereite einen Pudding nach Packungsanleitung zu. Lass den Zucker weg und nimm nur 400 Milliliter Sojamilch. Den Vanillepudding sofort heiß auf dem Boden verstreichen. Nach 5 Minuten gibst Du die 500 Gramm Heidelbeeren auf den Pudding.


1 Paket Tortenguss mit 250 Milliliter Wasser & 1 Esslöffel Erythrit 2 Minuten aufkochen. Dann bleibt der Guss 10 Minuten im Topf stehen. Jetzt wird der Tortenguss vorsichtig über die Heidelbeertorte gegossen. Du kannst sie gleich genießen oder erst kühlen. Die Torte schmeckt am nächsten Tag noch besser.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grünes Dressing