• Vivien Keck

Gemüse Waffeln vegan

Diese Waffeln sind sehr gut zum Gemüse - Reste verwerten. Sie sind für jede Gelegenheit eine schmackhafte Mahlzeit. Beispielsweise zum Frühstück - mit Blaubeeren und Apfelmus. Zum Mittagessen pur oder mit einem Dip und zum Abendessen mit veganem Frischkäse oder Mozzarella.

Zutaten in Bio-Qualität


30g Fohsamenschalen mit 350g Mandel-, Erbsen-, Soja- oder Haferdrink verrührt. 10 Minuten quellen lassen


250g Mehl - ich habe glutenfreies Mehl genommen


150g Gemüseraspeln, bei mir sind es aktuell Reste vom Wirsingkohl


50g Erythrit / Honig

1 Prise Meersalz

1 Teelöffel Backpulver

50g Ghee / Butter

2 - 3 Esslöffel Apfelmus

(oder 1-2 Eier, nicht vegan)


Zubereitung

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und im Waffeleisen - ohne Öl - goldbraun backen. Die fertigen Gemüse - Waffeln lösen sich problemlos vom heißen Eisen, wenn sie fertig sind. Guten Appetit!


Tipp: Ihr könnt sie auch auf Vorrat einfrieren.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen